STARTSEITE  |  Ausschreibungen  |  Wirtschaftsnachrichten  |  Leistungen  |  Registrierung  |  Kontakt  |  Login

Gewerberegistrat & Freiberufregistrat Deutschland

Öffentliches Branchenverzeichnis aus allen Regierungsbezirken

Aktuell 6.556.860 Einträge

Deutschlandweite Suche

Registrat-Nr., Branche, Name, Tel. Ort, PLZ, Vorwahl
Umkreissuche
Startseite » Wirtschaftsnachrichten

GES Registrat GmbH: aktuelle Wirtschaftsnachrichten

(25.06.2018) Wahlsieg von Recep Erdogan: Was auf die Wirtschaft der Türkei zukommt
Mit seiner neuen Machtfülle wird es dem türkischen Präsidenten Erdogan noch leichter fallen, seine Wirtschaftspolitik durchzusetzen. Doch er wird sich an seinen Versprechen messen lassen müssen. weiter lesen...
(25.06.2018) Opel macht tageweise dicht: Zulieferer-Streik trifft Autohersteller
Die Prevent-Gruppe setzt bei Tochter ihrer NHG den Rotstift an. Dagegen wehrt sich die Belegschaft und stoppt die Arbeit. Das bekommen zunehmend die Kunden zu spüren. Volkswagen kann offenbar noch intern umschichten. Opel nicht. weiter lesen...
(25.06.2018) Wegen EU-Strafzöllen: Harley zieht Teile der Produktion aus USA ab
So hat sich das US-Präsident Trump sicher nicht vorgestellt: Als Reaktion auf die von der EU verhängten Vergeltungszölle will Harley-Davidson künftig weniger Motorräder in den USA bauen. Um eine Preiserhöhung zu vermeiden, wird künftig öfter woanders produziert. weiter lesen...
(25.06.2018) An die Börse - oder nicht?: Knorr-Bremse will den Sommer abwarten
Ist die Zeit reif für den Sprung an die Börse? Gespannt warten Analysten auf eine Entscheidung bei Knorr Bremse. Der Zulieferer will sich nach der Sommerpause festlegen. Gerüchten über eine Fusion mit Conti, Bosch oder ZF erteilt Knorr-Chef Deller eine Absage. weiter lesen...
(25.06.2018) Derivate: Börse erweitert Zertifikatehandel
Die Deutsche Börse hat die Handelszeiten im Spartengeschäft mit Zertifikaten erweitert. weiter lesen...
(25.06.2018) Finanzsystem: Aufseher treibt Brexit-Banken zur Eile an
Viele Banken sind nach Einschätzung der EU-Bankenaufsicht EBA nicht angemessen auf einen "harten" Brexit vorbereitet. weiter lesen...
(25.06.2018) Hersteller beklagen Engpässe: Eichenholz wird zur Mangelware
Eiche rustikal gilt lange Zeit als unmodern. Doch seit einigen Jahren erlebt die edle Holzart eine Renaissance. Vor allem Eichenholz aus heimischen Wäldern steht bei Verbrauchern hoch im Kurs. Die große Nachfrage sorgt für Lieferengpässe und rasant steigende Preise. weiter lesen...
(25.06.2018) Düstere Vorzeichen: Ifo-Index gibt weiter nach
Wie lange hält der Aufschwung noch an? Im Inneren der deutschen Wirtschaft rechnen offenbar mehr und mehr Unternehmer mit einer konjunkturellen Eintrübung. In der monatlichen Umfrage des Münchner Ifo-Instituts ergibt sich für Juni ein neuer Tiefstand. weiter lesen...
(25.06.2018) Betrieben fehlt der Nachwuchs: Wartezeiten für Handwerker werden länger
Dem deutschen Handwerk fehlen jährlich bis zu 20.000 Lehrlinge. Der schwindende Nachwuchs zwingt viele Unternehmen dazu, Aufträge abzulehnen. Dabei sind die Auftragsbücher voll. Der Handwerkspräsident warnt vor noch längeren Wartezeiten. weiter lesen...
(25.06.2018) Todesfalle Roboterauto?: Autonomes Fahren nur mit Tempolimit!
Roboterautos gehören die Zukunft. Das suggerieren Autoindustrie und Experten. Tödliche Unfälle zeigen jedoch, dass noch viele Baustellen zu umfahren und Probleme zu lösen sind. Ein Schlüssel dazu: das Tempolimit. weiter lesen...
(25.06.2018) Milliardenschwerer Verkauf: General Electric setzt das Messer an
Ein Schwergewicht der US-Industrie will Ballast abwerfen: Beim Umbau des Konzernriesen General Electrics kommt GE-Chef Flannery offenbar voran. Branchenkenner rechnen womöglich bereits zu Wochenbeginn mit dem Verkauf der Gasmotoren-Sparte. weiter lesen...
(25.06.2018) Investitionen in Gefahr: Zollstreit lässt Firmen zögern
Internationale Handelskonflikte, der Unionszwist und die neue Regierung in Italien verunsichern deutsche Unternehmen. Experten zufolge macht sich das inzwischen auch in der Investitionsbereitschaft vieler Firmen bemerkbar. weiter lesen...
(25.06.2018) Neue Runde im Handelsstreit?: US-Regierung plant Hürden für Chinesen
Schon die Ankündigung sorgt an den Börsen für Kursverluste: US-Präsident Trump holt im Streit mit China offenbar zum nächsten Schlag aus. Aus dem Umfeld des Weißen Hauses heißt es, die USA könnten die Regeln für chinesische Investitionen verschärfen. weiter lesen...
(25.06.2018) Welthandel: China will Handelsschranken abbauen
Chinesen und Europäer streben ein bilaterales Investitionsabkommen an. weiter lesen...
(25.06.2018) Tausende Mitarbeiter gesucht: Bahn verzichtet auf Bewerbungsschreiben
Rund die Hälfte der Belegschaft wird in den kommenden zehn Jahren die Deutsche Bahn aus Altersgründen verlassen. Der Konzern sucht daher händeringend nach neuem Personal. Bewerbern soll es so leicht wie möglich gemacht werden. weiter lesen...
(24.06.2018) Verkauf erst nach 2020: Streetscooter könnte Milliarden wert sein
Ausgerechnet die Post ist mit ihrem Streetscooter weit in die reale Welt der Elektromobilität vorgestoßen. Für Post-Chef Appel könnte sich das auch finanziell noch lohnen, Analystenstimmen verheißen einiges. weiter lesen...
(24.06.2018) Russland hofft auf Geldsegen: Bringt die Fußball-WM den erhofften Kick?
Erst seit dem vergangenen Jahr hat sich die Wirtschaft in Russland leicht erholt. Das Wachstum habe Russland vor allem der WM zu verdanken, sagt der Vizeministerpräsident des Landes. Unter Wirtschaftsexperten ist seine Prognose umstritten. weiter lesen...
(24.06.2018) "Arbeitsplätze sind gefährdet": Finanzexperten warnen vor Protektionismus
Der Handelsstreit der USA und großen Wirtschaftsmächten eskaliert weiter, Präsident Trump droht mit mehr Zöllen. Finanzexperten und Konzernchefs warnen eindringlich vor den Folgen. Denn am Ende könnten die Verbraucher die Rechnung bezahlen. weiter lesen...
(24.06.2018) Venezuela im freien Fall: Ein Rum-Imperium trotzt der Krise
Die Zustände in Venezuela sind desaströs. Menschen leiden an Hunger, die Inflationsrate liegt bei 13.000 Prozent. Doch mit Spirituosen kann ein Oligarch mit deutschen Wurzeln trotzdem noch gute Geschäfte machen: In Santa Teresa ist die Krise weit entfernt. weiter lesen...
(24.06.2018) IW: 9,19 Euro reichen aus: Wie weit soll der Mindestlohn steigen?
Der gesetzliche Mindestlohn ist ein Instrument gegen Lohndumping. Er soll angepasst werden. Wie viel, wird am Dienstag beraten. 9,19 Euro ist für das Institut der deutschen Wirtschaft genug. Das reiche nicht, sagen arbeitnehmernahe Verbände. weiter lesen...
(24.06.2018) Getreide ist schon notreif: Bauern befürchten Einbußen durch Dürre
Am Wetter kann keiner drehen. Für Landwirte gehören ungünstige Wetterlagen deshalb zum Berufsrisiko. In diesem Jahr könnten Wärme und Trockenheit einerseits und Überschwemmungen und Hagel andererseits zu großen Einbußen bei Ackerbaubetrieben führen. weiter lesen...
(23.06.2018) "Früher war noch mit Lachs": Das Bahn-Geschäft mit Essen auf Rädern
Aktionsgericht, Snack, Bierfass: Beinahe jedes Verkehrsmittel hat auch eine kleine Bordküche. Bei der Bahn ist das ein Millionengeschäft. Und alle 48 Stunden muss ein Speisewagen komplett ausgeräumt werden. weiter lesen...
(23.06.2018) "Wir streiken weiter": Konflikt um Autozulieferer NHG spitzt sich zu
In der Auseinandersetzung um die Zukunft des Autozulieferers Neue Halberg-Guss verschärft sich der Ton. Der Arbeitgeber warnt wegen des andauernden Streiks vor Jobverlusten. Die Antwort der IG Metall folgt prompt: Es bleibt beim Streik. weiter lesen...
(23.06.2018) Inhaftierter bleibt Audi-Chef: Weil hält aus "Fairness" an Stadler fest
Wegen seines Agierens in der Dieselkrise steht Audi-Chef Stadler in der Kritik. Doch auch seine Verhaftung bringt ihn nicht ins Wanken. Niedersachsens Ministerpräsident und Aufsichtsratsmitglied Weil begründet das mit dem "Gebot der Fairness". weiter lesen...
(23.06.2018) Immobilienförderung vom Staat: Seehofers Baukindergeld ist ein Witz
Zehn Millionen Glückliche könnten in den Genuss staatlicher Subventionen für die eigenen vier Wände kommen. Doch die geplante Familienförderung von Innen- und Bauminister Horst Seehofer geht in der Realität vollkommen am Ziel vorbei. weiter lesen...
(23.06.2018) Bereits 85 abgebrannte Deponien: Polen will hart gegen Müll-Mafia vorgehen
In Polen gehen immer wieder Müllhalden in Flammen auf. Für Mensch und Umwelt sind die Brände nicht nur gefährlich, sondern auch stark gesundheitsschädigend. Die Regierung sieht kriminelle Brandstifter am Werk und will nun hart durchgreifen. weiter lesen...
(23.06.2018) Unternehmen ignorieren Risiken: Deutschlands Spitzenplatz ist in Gefahr
Die Situation der deutschen Wirtschaft ähnelt der der Nationalmannschaft: Guter Ruf, tolle Spieler, aber der Platz an der Weltspitze ist in Gefahr. Die Unternehmen müssen jetzt auf neue globale Risiken reagieren. weiter lesen...
(23.06.2018) Kollegen rassistisch beleidigt: Netflix wirft Kommunikationschef raus
Sieben Jahre ist Jonathan Friedland für den US-Streamingdienst Netflix tätig. Nun feuert ihn Geschäftsführer Reed Hastings. Der Kommunikationschef soll zwei afroamerikanische Mitarbeiter rassistisch beleidigt haben - mehrmals. weiter lesen...
(23.06.2018) Konjunktur: Unternehmen schaffen etwas weniger Jobs
In Deutschland werden Einschätzung des DIHK in diesem Jahr etwas weniger neue Stellen geschaffen als zuletzt angenommen. weiter lesen...
(23.06.2018) Hunderte Diesel betroffen: Daimler stoppt Auslieferungen
Bei Mercedes-Händlern in Deutschland stehen mehrere Hundert Dieselmodelle, deren Motoren die Behörden für manipuliert halten. Um zu verhindern, dass die Kunden die Wagen direkt wieder in die Werkstatt bringen müssten, stoppt Daimler die Auslieferung. weiter lesen...
» zum Seitenanfang «