STARTSEITE  |  Ausschreibungen  |  Wirtschaftsnachrichten  |  Leistungen  |  Registrierung  |  Kontakt  |  Login

Gewerberegistrat & Freiberufregistrat Deutschland

Öffentliches Branchenverzeichnis aus allen Regierungsbezirken

Aktuell 6.557.049 Einträge

Deutschlandweite Suche

Registrat-Nr., Branche, Name, Tel. Ort, PLZ, Vorwahl
Umkreissuche
Startseite » Wirtschaftsnachrichten

GES Registrat GmbH: aktuelle Wirtschaftsnachrichten

(21.11.2017) Es geht um 108 Milliarden Dollar: AT&T/Time Warner-Mega-Deal blockiert
AT&T und Time Warner wollen fusionieren. Mehr als 100 Milliarden Dollar wäre die Übernahme wert. Aber das US-Justizministerium reicht Klage ein - und torpediert den Deal. Experten sehen US-Präsident Trump als Strippenzieher. Es geht dabei um einen "Feindsender". weiter lesen...
(20.11.2017) Mehr Einfluss für Trump?: Yellen verlässt die Fed
Janet Yellens Nachfolger bei der Fed steht fest, der Kurs der behutsamen Zinserhöhungen dürfte fortgesetzt werden. Kein Grund also für Janet Yellen nach dem Ende ihrer Amtszeit im Februar bei der Fed zu bleiben. US-Präsident Trump rückt dadurch in den Blick. weiter lesen...
(20.11.2017) Neue Zuversicht in New York: Übernahmeschlachten befeuern US-Börsen
Der Einstieg in die verkürzte Börsenwoche vor "Thanksgiving" lässt sich sehen: An der New Yorker Wall Street verzeichnen Händler einen vorsichtigen Aufwärtstrend. Große Hoffnungen ruhen auf dem anstehenden Start in das konsumstarke Weihnachtsgeschäft. weiter lesen...
(20.11.2017) Mehr Porto, weniger Zustell-Tage: Deutsche Post fordert neue Brief-Regeln
Was, wenn der Postbote nur einmal die Woche kommt? Mit einem umstrittenen Experiment rüttelt die Deutsche Post an der bisher geltenden Sechs-Tage-Zustellung. Post-Vorstand Gerdes wirbt für die neue Wahlfreiheit am Briefkasten. weiter lesen...
(20.11.2017) Brexit-Umzug zweier EU-Behörden: Deutschland geht bei EBA und EMA leer aus
Bonn und Frankfurt sind raus: Die Mainmetropole und die einstige Bundeshauptstadt scheiden im Rennen um den künftigen Sitz der Europäischen Arzneimittelagentur EMA und der Bankenaufsicht EBA aus. Freuen können sich Frankreich und die Niederlande. weiter lesen...
(20.11.2017) Rohstoff für E-Mobilität: Versorgung mit Lithium bis 2025 gesichert
Die von vielen erwartete Elektro-Revolution bei Autos ist ohne den Rohstoff Lithium nicht denkbar. Doch reichen die weltweiten Vorräte für den immer weiter steigenden Bedarf? Engpässe dürften laut Experten nur in ganz bestimmten Situationen auftreten. weiter lesen...
(20.11.2017) Standards als Streitpunkt: EU will ehrgeiziges Brexit-Handelsabkommen
Wenn Großbritannien die EU verlässt, will die Staatengemeinschaft ein ehrgeiziges Abkommen erzielen. Allerdings sind wichtige Fragen wie die Einhaltung von bestimmten Standards noch umstritten. Die Briten müssen sich wohl zwischen Europa und den USA entscheiden. weiter lesen...
(20.11.2017) Der Börsen-Tag: VW-Aktien schießen auf höchsten Stand seit Dieselgate
weiter lesen...
(20.11.2017) Der Börsen-Tag: Eurokurs auf Berg- und Talfahrt
weiter lesen...
(20.11.2017) Der Börsen-Tag: Opec entgleitet Kontrolle über Ölpreis
weiter lesen...
(20.11.2017) Proteste gegen Stellenabbau: Siemens-Mitarbeiter "umarmen" ihr Werk
Gegenwind aus der Belegschaft: Im Berliner Gasturbinenwerk demonstrieren Siemens-Mitarbeiter gegen den geplanten Stellenabbau. Das Unternehmen will in der Hauptstadt fast 900 Stellen streichen. Die Aktion ist Teil einer bundesweiten Protest-Offensive. weiter lesen...
(20.11.2017) Größter Auftrag dieser Art: Uber ordert 24.000 Robo-Taxis bei Volvo
Der Fahrdienstvermittler Uber macht bei seinen Plänen für autonome Taxis Ernst: Beim schwedischen Autobauer Volvo bestellt das US-Unternehmen eine ganze Flotte selbstfahrender Autos. Dabei sind vor deren Einsatz noch viele Fragen offen. weiter lesen...
(20.11.2017) Der Börsen-Tag: Drohender Arbeitskampf belastet Siemens
weiter lesen...
(20.11.2017) Offene Geldschleusen im Euroraum: Draghi: EZB noch nicht am Ziel
Die Zeit des billigen Geldes ist offenbar noch nicht vorbei - zumindest, wenn es nach dem Willen von EZB-Chef Draghi geht. Europas einflussreichster Währungshüter hält die Krisenpolitik der EZB weiterhin für angemessen. weiter lesen...
(20.11.2017) Der Börsen-Tag: Was das Jamaika-Aus für Anleger bedeutet
weiter lesen...
(20.11.2017) Welt-Handelsindex: Welthandel beschleunigt sein Wachstum
Auf der Straße, der Schiene, zu Wasser und in der Luft beschleunigt sich der weltweite Handel. Die Frühindikatoren des Welt-Handelsindex deuten darauf hin, das Handels- und Wirtschaftswachstum sich auch weiter gegenseitig stärken werden. weiter lesen...
(20.11.2017) Der Börsen-Tag: Wall Street eröffnet mit minimalen Gewinnen
weiter lesen...
(20.11.2017) Der Börsen-Tag: Ohne Jamaika keine Jahresendrally?
weiter lesen...
(20.11.2017) Autobau: Volvo Cars baut Robo-Taxis für Uber
Der schwedische Pkw-Hersteller Volvo Cars stattet den Fahrdienstvermittler Uber mit einer Flotte von 24.000 selbstfahrenden Taxis aus. weiter lesen...
(20.11.2017) Brexit-Folgen: Chancen für Bonn steigen
Kurz vor der Entscheidung über die Neuvergabe der Standorte für zwei EU-Agenturen, die Großbritannien wegen des Brexit verlassen müssen, ist das Bewerberfeld bei der europäischen Arzneimittelbehörde kleiner geworden. weiter lesen...
(20.11.2017) "Was für ein Schlamassel": Ökonomen kritisieren Jamaika-Debakel
"Herbe Enttäuschung", "Tiefpunkt", "fatales Signal": Experten aus der Wirtschaft sparen nach dem Aus der Jamaika-Sondierungen nicht mit Kritik. Beobachter befürchten anhaltende Unsicherheit. Deutschland, so heißt es, gehe "wertvolle Zeit verloren". weiter lesen...
(20.11.2017) Der Börsen-Tag: Rohstoffagentur: Lithium für E-Autos wird nicht knapp
weiter lesen...
(20.11.2017) Anstieg um mehr als 25 Prozent: VW peilt stärkeres Umsatzwachstum an
Volkswagen hat es mit hohen Kosten wegen der Abgasmanipulationen zu tun. Auch der Ausbau der Elektromobilität kostet den Autobauer einiges. Dennoch setzt sich der Konzern ehrgeizigere Finanzziele als noch im März - und nennt die Gründe dafür. weiter lesen...
(20.11.2017) Der Börsen-Tag: Goldman Sachs setzt auf Paris und Frankfurt statt London
weiter lesen...
(20.11.2017) Konsum: Einzelhändler erwarten Milliardeneffekt
Der deutsche Einzelhandel rechnet rund um den anstehenden "Black Friday" und den "Cyber Monday" in diesem Jahr erneut mit zusätzlichen Einnahmen in Milliardenhöhe. weiter lesen...
(20.11.2017) Als Reaktion auf den Brexit: Goldman Sachs plant zwei Europazentralen
Die amerikanische Investmentbank Goldman Sachs organisiert sich für den bevorstehenden Brexit und plant Europazentralen in Frankfurt und Paris. Rund 6000 Goldman-Beschäftigte arbeiten derzeit in Großbritannien und viele werden sich neu aufstellen. weiter lesen...
(20.11.2017) Übernahme: Marvell schluckt Cavium
Der US-Konzern Marvell Technology übernimmt den Chiphersteller Cavium. weiter lesen...
(20.11.2017) Deutschland fast Schlusslicht: Frauen verdienen über ein Fünftel weniger
Nach wie vor verdienen Frauen durchschnittlich deutlich weniger als Männer ? gerade in Deutschland. In anderen europäischen Ländern ist die Lücke nicht so groß, wie Zahlen der EU-Kommission zeigen. weiter lesen...
(20.11.2017) Der Börsen-Tag: Wall Street erwartet schwachen Start
weiter lesen...
(20.11.2017) Der Börsen-Tag: Merkel ermahnt Siemens
weiter lesen...
» zum Seitenanfang «